Ein Korallenriff in Leipzig

Letzten Monat haben wir Euch auf unserem Foto des Monats den ältesten und tiefsten See der Erde gezeigt. Und auch diesen Monat gibt es wieder einen Superlativ der Natur: Das größte Korallenriff der Erde macht zur Zeit Station in Leipzig! Nein, keine Angst – natürlich hat niemand das fast 350.000 Quadratkilometer große UNESCO-Weltnaturerbe aus dem Meer gefischt und nach Deutschland verfrachtet – das Great Barrier Reef befindet sich nach wie vor im Ozean vor der Nordostküste Australiens. Viel mehr handelt es sich um ein Werk des Künstlers Yadegar Asisi, welches mit 3.500 Quadratmetern zwar um ein vielfaches kleiner ist als das echte Riff; für ein Kunstwerk jedoch beeindruckend groß.

Panometer Leipzig

Beeindruckend: Das Panorama im Panometer Leipzig (Foto: Yadegar Asisi)

Die Welt als Panorama

Zu bestaunen ist das riesige 360°-Panorama im Leipziger Panometer, einem ehemaligen Gasometer, welches der in Leipzig aufgewachsene Asisi zu seinem Ausstellungsraum umfunktioniert hat. Das Great Barrier Reef ist ein weiterer Teil einer beeindruckenden Serie von Panoramen, die Asisi bereits auf Leinwand gebracht hat. Dazu zählen unter anderem Leipzig selbst zur Zeit der Völkerschlacht, der Mount Everest und Amazonien.

Panometer Leipzig

Als stünde man im Ozean: Ansicht von oben (Foto: Yadegar Asisi)

Eine fast vergessene Kunstform

Heutzutage sind Asisis Kunstwerke eine Art „Nischenprodukt“: Er ist wohl einer der wenigen, wenn nicht der einzige, der solche riesigen Rundum-Bilder erstellt. Dabei war die Ausstellung solcher riesigen Panorama-Gemälde bis in das 19. Jahrhundert weit verbreitet. Das Aufkommen des Kinos mit seinen bewegten Bildern löste den Besuch einer Panorama-Ausstellung als abendfüllende Beschäftigung jedoch ab. Seine Faszination für diese fast vergessene Kunstform entdeckte Asisi in den 1990er Jahren und hat es seitdem zu seiner Aufgabe gemacht, die Besucher seiner Ausstellungen in fremde Welten eintauchen zu lassen.

Panometer Leipzig

Der Vorhang fällt: Eröffnung der Ausstellung zum Great Barrier Reef (Foto: Yadegar Asisi)

Eintauchen in die Welt des Great Barrier Reef

Dies passiert im wahrsten Sinne des Wortes auch beim Great Barrier Reef-Panorama. Viele Leute reisen in ihrem Leben nach Australien, doch die wenigsten von ihnen werden wohl wirklich abtauchen und das Riff aus nächster Nähe betrachten. Dies ist im Panometer weitaus einfacher und obendrein mit besserer Sicht möglich: Beträgt die Sichtweite unter Wasser bei einem echten Tauchgang nur wenige Meter, kann man hier auf der Länge eines Fußballfeldes in das Riff „hineinschauen“ – diese erzeugte räumliche Tiefe ist eine der Hauptfaszinationen der Bilder, sowohl für die Besucher als auch für den Künstler selbst. Wer jetzt neugierig auf das Great Barrier Reef geworden ist, muss also nicht unbedingt einen teuren Flug nach Australien buchen und einen Tauchkurs belegen, sondern kann sich ein Ticket für die Ausstellung Yadegar Asisis gönnen!

Panometer Leipzig

Neben dem Panorama selbst gibt es viele weitere Infos zum Thema! (Foto: Yadegar Asisi)

Weitere Themen auf Seen.de

Dein Lieblingssee: Top 50
Seen.de

Auf Seen.de findest Du Informationen zu über 50.000 Seen in Deutschland und Europa sowie zu vielen weiteren Themen.

Seen.de Ratgeber
Seen.de Ratgeber

Lass Dich inspirieren: In unserem Ratgeber stellen wir Themen rund um den See vor - zum Beispiel Radfahren, Wandern und vieles weiteres.

Hotels am See
Hotels am See

Die schönsten Seehotels auf einen Blick: Auf Seen.de stellen wir Hotels ganz in Seenähe vor. Von Wellness-Hotels über Design bis zu Luxushotels ist alles dabei.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − sechs =