Jet Capsule – Jet-Ski meets Privatyacht

Wie ein Fortbewegungsmittel aus einem James Bond-Film wirkt die Jet Capsule mit ihrem völlig neuen Konzept der Fortbewegung auf dem Wasser. Die Boote des gleichnamigen italienischen Herstellers sind klein, schnell, futuristisch und praktisch – eine Mischung aus Jet-Ski und Privatyacht!

Jet-Ski meets Privatyacht

Jet Capsule im Einsatz (Foto: Jet Capsule)

Ursprünglich als „Privatjet“ auf dem Wasser gedacht, gibt es mittlerweile Spezialausführungen der Jet Capsule für jedes erdenkliche Einsatzgebiet. Die Jet Capsule wird aktuell in den vier Standard-Ausführungen „Limousine“, „Taxi“, „Private“ und „Classic“ angeboten. Die Taxi-Version kann bis zu 12 Passagiere aufnehmen und ist beispielsweise in Italien und Russland, den beiden Standorten des Herstellers, tatsächlich als Taxi im Einsatz, das Fahrgäste innerhalb kurzer Distanzen über das Wasser befördert. Neben diesen völlig frei individualisierbaren Basismodellen in allen Regenbogenfarben sind außerdem Spezialanfertigungen mit entsprechenden Features für nahezu jede Zielgruppe möglich. Ob für Taucher oder als Wakeboard-Party-Edition, für Urlauber (mit Kochnische und Toilette), Rettungsdienste oder die Polizei. Selbst eine kugelsichere Armee-Version mit schwerem Geschütz an Bord ist lieferbar – nichts ist unmöglich bei den italienischen Jetbooten.

Jet-Ski meets Privatyacht

Die Taxi-Version unterwegs in Russland! (Foto: Jet Capsule)

Kleine Kapsel – große Kraft

Unabhängig davon, welche Ausführung man bestellt, ist die Basis zur Zeit immer gleich: Eine „Kapsel“ von etwas mehr als sieben Metern Länge und knapp vier Metern Breite, die aufgrund des günstigen Kraft-Gewicht-Verhältnisses mit Spitzengeschwindigkeiten von 25 (bei voller Besetzung) bis 38 Knoten über das Wasser schnellt. In der High Speed-Version „Reptile“ sind sogar bis zu 50 Knoten möglich!

Jet-Ski meets Privatyacht

Mit Vollgas über das Wasser (Foto: Jet Capsule)

Für 2016 ist außerdem ein völlig neues Basismodell der Jet Capsule angekündigt. Das neue Modell soll mit je einem Meter weniger in Länge und Breite noch kompakter sein und wieder eine Vielzahl von Features ermöglichen, von Radar und Nachtsicht über ein einfahrbares Cabriodach, Klimaanlage und Heizung, bis hin zur Toilette – man darf also gespannt sein, welche Überraschungen bei der Präsentation nächsten Sommer auf die Kunden warten!

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich ein solches Gefährt zuzulegen, sollte das nötige Kleingeld griffbereit haben: Die Basisversion ist ab 150.000 US-Dollar zu haben. Dafür bekommt man aber nach etwa 5 Monaten Wartezeit eine individuell auf Bestellung angefertigte Jet Capsule und darf sich beim nächsten Ausflug aufs Wasser wie ein echter Geheimagent fühlen!

Jet-Ski meets Privatyacht

Auch bei Nacht ein Blickfang! (Foto: Jet Capsule)

Weitere Themen auf Seen.de

Dein Lieblingssee: Top 50
Seen.de

Auf Seen.de findest Du Informationen zu über 50.000 Seen in Deutschland und Europa sowie zu vielen weiteren Themen.

Seen.de Ratgeber
Seen.de Ratgeber

Lass Dich inspirieren: In unserem Ratgeber stellen wir Themen rund um den See vor - zum Beispiel Radfahren, Wandern und vieles weiteres.

Hotels am See
Hotels am See

Die schönsten Seehotels auf einen Blick: Auf Seen.de stellen wir Hotels ganz in Seenähe vor. Von Wellness-Hotels über Design bis zu Luxushotels ist alles dabei.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf + = 14